Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Mittwoch, 23. Oktober 2013, 09:46:42 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 13306
Hier kann mit anderen Forenmitgliedern über den Fall diskutiert werden

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presseartikel
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Freitag, 06. Januar 2017, 15:55:38 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Sonntag, 25. November 2012, 16:09:05
Beiträge: 3521
Hätte die Autorin nicht nur finanzielle Interessen, würde der komplette Name dort stehen.
Denn wer soll so nach 23 Jahren wissen um welche Marlitt es geht? Zumal nur bekanntes
abgedruckt wurde.
Es geht um dem Mord an Marlitt Wentrock, ein Sonntag.
Die Seiko Uhr aus Saudi Arabien allein ist selten.

lg eugene

_________________
Alle Einträge von mir unterliegen dem Urheberrecht. Verbreitung NUR mit schriftlicher Genehmigung!


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presseartikel
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Freitag, 06. Januar 2017, 16:01:46 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 13306
Danke....... wenn ich das nächstemal im Adminbereich bin, dann ändere ich das auch ab.

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presseartikel
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Samstag, 26. August 2017, 18:04:41 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Samstag, 05. März 2016, 00:59:18
Beiträge: 2070
Marlitt Wendrock hieß Wendrock und nicht WenTrock.

Ich weiß jetzt wenigstens, warum der Sinai Park Sinai Park heißt.

Es stellt sich die Frage, wo Marlitt die letzten vier Wochen vor ihrem Tod verbracht hat. Sie hatte wenig Geld dabei und keine Wechselwäsche. Wer könnte ein Interesse daran gehabt haben, Marlitt vier Wochen lang zu verstecken? Aus dem Artikel geht hervor, dass Marlitt sich etwas gegängelt gefühlt hat durch ihre Eltern. Ich glaube, das ging vielen Menschen in dieser Zeit so. Und viele haben vielleicht auch mal über andere Lebensformen nachgedacht. Aber ich bin sicher, dass es jedem nach sehr kurzer Zeit vergangen ist, außerhalb der Zivilisation zu leben.

Wo die Schwester des Freundes in Bornheim gelebt hat, geht aus den Artikeln nicht hervor, aber der direkte Weg von Bornheim zum Riederwald geht nicht über den Sinai Park. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln schon mal gar nicht.

Maritt muss den letzten Monat vor ihrem Tod irgendwo gelebt haben. Hätte sie alleine im Sinai Park gelebt, wären ihr Schmuck und ihre Uhr nicht weg.


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Samstag, 26. August 2017, 18:06:20 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Samstag, 05. März 2016, 00:59:18
Beiträge: 2070
Marlitt Wendrock hieß Wendrock und nicht WenTrock.

Ich weiß jetzt wenigstens, warum der Sinai Park Sinai Park heißt.

Es stellt sich die Frage, wo Marlitt die letzten vier Wochen vor ihrem Tod verbracht hat. Sie hatte wenig Geld dabei und keine Wechselwäsche. Wer könnte ein Interesse daran gehabt haben, Marlitt vier Wochen lang zu verstecken? Aus dem Artikel geht hervor, dass Marlitt sich etwas gegängelt gefühlt hat durch ihre Eltern. Ich glaube, das ging vielen Menschen in dieser Zeit so. Und viele haben vielleicht auch mal über andere Lebensformen nachgedacht. Aber ich bin sicher, dass es jedem nach sehr kurzer Zeit vergangen ist, außerhalb der Zivilisation zu leben.

Wo die Schwester des Freundes in Bornheim gelebt hat, geht aus den Artikeln nicht hervor, aber der direkte Weg von Bornheim zum Riederwald geht nicht über den Sinai Park. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln schon mal gar nicht.

Maritt muss in dem letzten Monat vor ihrem Tod irgendwo gelebt haben. Hätte sie alleine im Sinai Park gelebt, wären ihr Schmuck und ihre Uhr nicht weg.


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 27. August 2017, 08:37:36 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 13306
Zitat:
Aus der Lage der gefundenen Knochen konnte geschlossen werden, dass das Skelett ursprünglich auf dem Dachboden des Abbruchhauses gelegen hatte, wahrscheinlich in der näheren Umgebung eines Schornsteins. Weiterhin wurde ermittelt, dass die Person am 20. März 1983 um 16.40 Uhr zu Tode gekommen war.



Die Polizei ging davon aus, das sie an dem Tag des Brandes um´s Leben gekommen ist.

Woher wollte man denn wissen, das ihre Leiche dort nicht schon länger gelegen hat? Kleidung und Schmuck können sich auch Obdachlose genommen haben.

Vermutlich ging man davon aus, das jemand den Brand gelegt hat, um die Leiche von Marlitt zu beseitigen.

Ist es tatsächlich möglich, an einem Brandopfer noch den genauen Todeszeitpunkt festzustellen?



PS....... Ich ändere den Namen gleich ab

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 27. August 2017, 17:13:19 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Samstag, 05. März 2016, 00:59:18
Beiträge: 2070
ich verstehe auch nicht, wie die Gerichtsmedizin den Todeszeitpunkt auf die Minute genau bestimmen kann. Vielleicht gibt es einen Pathologen im Thread, der uns Nachhilfeunterricht gitt.


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Montag, 28. August 2017, 23:40:52 
Online
***** Top Forenposter *****

Registriert: Dienstag, 07. Februar 2017, 17:19:53
Beiträge: 1510
Für mich hängt der Todeszeitpunkt mit der Entdeckung des Feuers durch die Jugendlichen zusammen.

Vermutlich hat die Wachschutzfirma nicht nur das Gelände beaufsichtigt, sondern auch das Gebäude innen kontrolliert und so weiß man, dass die Tote vor dem 20. noch nicht dort war.

Es ist mir allerdings ein Rätsel, dass die Feuerwehr am Brandtag nichts entdeckt hat.

Nachtrag
Wahrscheinlich ist es feststellbar, dass das Feuer unmittelbar nach dem Tode gelegt wurde.


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 


 
Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de