Seite 6 von 6
#126 RE: Fotos von harrys_beere 29.01.2020 19:43

Hängt der Mord an Sabine Bittner mit den auffällig vielen Todesfällen in der skandalumwitterten Versicherungsabteilung ihres Arbeitgebers zusammen?

Klaus G. (195? - 2013)
Peter J. (195? - 2014)
Klaus E. (195? - 2014)
Peter von M. (1958 - 2016)
Janosch H. (1986 - 2016),
Jens H. (1962 - 2016)
Andreas "Nille" V. (1966 - 2017)
Hagen A. (1975 - 2019)

2015 überlebten zwei Mitarbeiter (darunter der Whistleblower!) eine Gasexplosion:

https://m.volksstimme.de/nachrichten/lok...wbrand-aus.html

Und in 2015 verstarb der Bruder des Whistleblowers, Siegfried B. (1966 - 2015), unter mysteriösen Umständen.

Viele Kollegen waren verstrickt durch stillschweigende Zustimmung, Wegschauen, Obrigkeitshörigkeit und Gleichgültigkeit gegenüber dem Schicksal anderer Kollegen.

Führten die inneren Spannungen in dieser verschworenen Gruppe zu einer derart hochgefährlichen Dynamik, dass jemand selbst vor Mord nicht zurückschreckte?

Dazu darf sich jeder seine eigenen Gedanken machen...

#127 RE: Fotos von Tumbleweed 29.01.2020 22:47

avatar

Zitat
Hängt der Mord an Sabine Bittner mit den auffällig vielen Todesfällen in der skandalumwitterten Versicherungsabteilung ihres Arbeitgebers zusammen?

Klaus G. (195? - 2013)
Peter J. (195? - 2014)
Klaus E. (195? - 2014)
Peter von M. (1958 - 2016)
Janosch H. (1986 - 2016),
Jens H. (1962 - 2016)
Andreas "Nille" V. (1966 - 2017)
Hagen A. (1975 - 2019)



Es sind wirklich erstaunlich viele Todesfälle, zumal die Personen nicht in dem Alter waren, dass man von natürlichem Tod unbedingt ausgehen muss/kann und noch dazu Kollegen. Gibt einem schon zu denken.

#128 RE: Fotos von harrys_beere 30.01.2020 11:11

Womöglich hat die Betrugsmasche recht schnell Schule gemacht und ist im Laufe der Jahre vollkommen außer Kontrolle geraten.

https://detektiv.ag/blog/versicherungsbe...61.article.html

Nicht selten reichen kriminelle Netzwerke bis in die höchsten Kreise. Sollten die Unregelmäßigkeiten mit hochrangigen Funktionsträgern in Verbindung stehen, könnte man auch die bisherigen Ermittlungsarbeiten zum Mordfall Bittner hinterfragen. Sicherlich ist es viel angenehmer gegen den Ehemann zu ermitteln, als im Dunstkreis eines Weltkonzerns.

Wo ist an dieser Stelle die viel gepriesene vierte Gewalt? Was ist mit der Kontrollfunktion der Medien? Journalisten müssten doch ein Interesse haben, mehr über den Mord an Sabine Bittner und die möglichen Hintergründe zu erfahren und die "richtigen" Fragen stellen!

Wurden Mitarbeiter durch Kollegen oder Außenstehende (mglw. involvierte Geschäftspartner) wegen der unlauteren Geschäfte erpresst?

Gab es Schmiergeldzahlungen oder ähnliches? Wenn ja - wer profitierte davon?

Warum schauten Vorgesetzte und Revisionäre jahrelang offensichtlich tatenlos zu?

Wieso brannte im April 2015 das Haus eines Revisionsmitarbeiters ab? http://www.presse.sachsen-anhalt.de/inde...c181a8e460af1ab

Was ergaben hierzu die kriminaltechnischen Untersuchungen zur Ursache des Brandausbruchs?

Ist es richtig, dass der damalige Einsatzleiter der Feuerwehr Blankenburg, Herr Alexander B., ebenfalls ein Mitarbeiter der Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig ist?

#129 RE: Fotos von harrys_beere 03.02.2020 05:20

Wurden die Angehörigen des Andreas "Nille" V. zu möglichen Ursachen für seinen Suizid und zur Vorgeschichte befragt? Oder hat er einen Abschiedsbrief hinterlassen? Hoffentlich hatten die Polizeibeamten Anfang 2017 noch auf dem Schirm, dass er ein Kollege von Frau Bittner war...

#130 RE: Fotos von harrys_beere 08.02.2020 13:35

Traf sich Frau Bittner in ihrer Freizeit vielleicht mit ehemaligen Kollegen? Stichwort "Alte Kontakte"... https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56520/2670641

Seit wann war Frau Bittner bei VW Financial Services tätig? Arbeitete sie dort in unterschiedlichen Bereichen?

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz