Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Schulze Sylvia (43) und Miriam (12) Drage/Winsen




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 21. Januar 2018, 11:02:31 
 
eugene1975 hat geschrieben:
Der Grund muss mit der älteren Schwester zu tun haben. Stasifällt flach, alle waren zu jung.


Ich habe sie im Fernsehen gesehen, ich glaube es war SternTV mit dem Kripo Ermittler.
Mir kam sie so sehr überlegt und ruhig vor in ihren Antworten.
Was sie sagte war völlig "aussagelos".

Wenn man -nur- von einer normalen Trennung ausgeht, dann kann es schon zu
einem Mord und Suizid kommen. Das kann sich enorm schnell aufbauen.
Meist haben viele noch die Hoffnung, die Beziehung bleibt trotz Trennungsdrohung
noch bestehen. Kommt es aber dazu, das jemand (vielleicht) stark beleidigt
und beschimpft wird, das sich auch das Kind abwendet, dann kann die totale
Überreizung und Überreaktion kommen.

Ich kann mich irren, aber ich bin immer noch der Meinung, das er sie
daheim umbrachte. Dieses Telefonat mit dem Vater seiner Frau, hatte für
mich eine - sichere - Aussage. "Sie schlafen schon" . Daraus erkenne ich,
das es eine Fehlaussage war, die stark von dem vorher erlebten gesteuert
wurde. "Sie sind tot" , hatte er gedacht. Sie schlafen schon war die
abgemilderte Form.
Für mich war es keine geplante Tat. Der Mann hatte seinen total überreizten
Punkt erreicht.
Normal sind erweiterte Suizide ja direkt mit dem eigenen Selbstmord verbunden.
In seiner Art und Persönlichkeit muss er über sich selber
sehr erschrocken gewesen sein. Er handelte dann vielleicht in seiner
Ordnungsliebe. Haus sauber verlassen . Die Leichen wegbringen, wieder
heim fahren und sich selber dann auf seinen Tod vorbereiten.
Wenn die Tochter in ihrem Zimmer war, konnte er seine Frau vor
Wut erwürgen. Die Tochter kam, sah die tote Mutter und fing an zu
schreien. Dann erwürgte er sie auch.
Als er Richtung Lauenburg fuhr, hinterlies er in seiner Art ein
ordentliches Haus.
Jemand der spontan mordet, hat nicht mehr die ruhige Kraft ein
Grab zu schaufeln. Er ist von Hass geprägt, was man ihm angetan
hat, das er zu dieser Tat kam. Dann ist nur Entsorgung und das
schnell sein denken.
Leichen ins Auto, hin zu einem Müllcontainer und wieder
heim. Die Zurrleinen aufs Fahrrad packen und zur
Lauenburger Brücke fahren, weil er wusste da war eine
Baustelle mit den schweren, unteren Halterungen.
Die lange Fahrradfahrt hat er wohl kaum gespürt. Er muss
total durcheinander gewesen sein. Bis zu seinem Tod.

eugene1975 hat geschrieben:
Großtonnen- Firma. Die von der Firma direkt zum Ofen gehen.

Genau das meinte ich. Schnell und weg. Sich von der eigenen
Schuld entledigen.


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 21. Januar 2018, 11:17:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 13906
Klingt für mich vollkommen logisch, was du da schreibst @Interaktiv

So könnte es tatsächlich gewesen sein und würde einiges erklären.

Wenn die beiden tatsächlich verbrannt worden sein sollten, findet man nie mehr etwas von ihnen.

Dann bleibt der Fall für immer so, wie er zur Zeit ist. Mit großen Fragezeichen versehen.

Das Haus wurde von der Polizei ja auf den Kopf gestellt. Es wäre dann tatsächlich nur eine Tötungsart in Frage gekommen, die absolut unblutig ist.

Interaktiv hat geschrieben:
Dieses Telefonat mit dem Vater seiner Frau, hatte für
mich eine - sichere - Aussage. "Sie schlafen schon" . Daraus erkenne ich,
das es eine Fehlaussage war, die stark von dem vorher erlebten gesteuert
wurde. "Sie sind tot" , hatte er gedacht. Sie schlafen schon war die
abgemilderte Form.


Über diese Aussage habe ich mich gewundert. Denn zu diesem Zeitpunkt war es noch sehr früh am Abend.


Ich habe noch etwas im Kopf, das sie zu dritt an dem See gewesen sein sollen. War das gesichert, oder ruhte das lediglich auf vagen Zeugenaussagen?

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 21. Januar 2018, 13:02:00 
 
Christine hat geschrieben:
Ich habe noch etwas im Kopf, das sie zu dritt an dem See gewesen sein sollen. War das gesichert, oder ruhte das lediglich auf vagen Zeugenaussagen?


Diese Seppenser Mühlteichgeschichte, da haben sich so viele den Kopf drüber zermartert und sind zu sehr differenten Erkenntnissen/Aussagen gekommen.
Der See und die Waldumgebung wurde von der Polizei extrem gut abgesucht.
Da war gar nichts zu finden.
Die Hunde hatten ja seine Spur rund um den See gewittert,
bei Frau und Tochter nicht.
Der ganze Zeitplan hätte nie gestimmt, wenn sie an dem Tag ihres
verschwinden noch am See gewesen wären.
100% richtig ist die Aussage des Nachbarn, um 18Uhr hat er die
Mülltonne rausgestellt.
Da war wohl noch kein Mord passiert. Er lenkte sich ab, erfüllte seine
Tagesnormalität.
Gegen 19 Uhr, ruft der Schwiegervater an, niemand geht ans Telefon.
Das bedeutet nicht, das niemand zu Hause war.
In der Situation konnte/wollte niemand ans Telefon gehen.
Dann der Rückruf, gegen 19:30 von Marco. Er wusste, wenn er nicht
zurückruft, dann wird der Schwiegervater sehr unruhig.
Ruhe schaffen war ihm wichtig. Deshalb sein berühmter Satz .....
sie schlafen schon.
Viele, viele Zeugen haben sich schon in ihren Aussagen geirrt.
Ich denke, die waren einen Tag vorher an dem See. Da hatte der
Marco ja intensiv viele sms an die ältere Tochter gesandt. Es war
ihm wohl wichtig, das alle mit ihr einmal reden. Vielleicht hoffte er
auf Hilfe. Aber es kann durchaus der Tag vorher am See gewesen
sein. Die Frau wollte nicht zu der älteren Tochter. Es gab Streit und
Marcus rannte um den See zum Auto.
Sicher, die Spürhunde fanden seine Spur, aber nicht eine rückläufige
Spur von Mutter und Tochter.
Auch so etwas ist absolut nicht unmöglich. Hunde sind gut, aber
nicht immer perfekt.
Die Morde müssen um diese Zeit, kurz vor bis evtl. kurz nach
19Uhr zu Hause geschehen sein.
Ja, Christine, die Taten müssen unblutig gewesen sein.
Die Leichen werden nie mehr auftauchen. Ich denke davon geht
die Kripo aus.
Auch denke ich, die Frau muss ihm sehr bösartiges gesagt haben,
das er absolut durchdrehte. Vielleicht, das er nicht der Vater seiner
geliebten Tochter sei. Irgendetwas muss ihn dazu gebracht haben,
auch das Kind zu töten. Es kann eine gigantische Enttäuschung gewesen sein.
Aber alles nur meine persönlichen Vermutungen.
Die meisten Morde sind nach ihrer Aufklärung sehr simpel.
Viele interpretieren in Abläufe zu viel rein, denke ich.


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 21. Januar 2018, 14:37:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 13906
@Interaktiv

Ich stimme dir in deinen Ausführungen vollkommen zu.

Eigentlich wundert es mich, das der Vater nicht misstrauisch wurde, als Marco ihm sagte, das die beiden schon schlafen um diese Uhrzeit.

Aber ok, der Vater hatte keinen Grund misstrauisch zu werden.

Vielleicht wollte sich Silvia auch von ihm trennen und er drehte durch, weil er dann auch evtl. die geliebte Tochter nicht mehr so oft sehen kann.

So ein Motiv hat schon viele zum durchdrehen gebracht. Es könnte Streit gegeben haben, der sich immer weiter hochgeschaukelt hat.

Vielleicht hat die Tochter ihm so etwas in der Art auch erst an dem Nachmittag verraten?

Anschliessend rief er Silvia auf der Arbeit an und sie ist ja dann auch früher von der Arbeit weg, wie geplant.


Interaktiv hat geschrieben:
Die meisten Morde sind nach ihrer Aufklärung sehr simpel.
Viele interpretieren in Abläufe zu viel rein, denke ich.


Auch damit hast du vollkommen recht. Es sind meist recht simple Auslöser und Gründe, warum ein Mord passiert.


Beim erweiterten Suizid, wo ein Kind auch noch zu Tode kommt, ist es meistens deswegen, weil der Täter das Kind nicht alleine zurücklassen will in einer ungewissen Zukunft und bei fremden Menschen.

Dann wählt er lieber diesen Weg und denkt vielleicht, das sie ihm so weiter "nah" sein wird.

Ich glaube auch nicht mehr daran, das bei diesem Fall noch irgendetwas herausgefunden wird. Es sei denn, das jemand noch Informationen hätte, die er bisher verschweigt.

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 21. Januar 2018, 15:24:12 
 
@Christine

Wir sehen es wohl beide gleich :D
und Du weißt auch, es gibt viele vermisste,
deren Leichen nie gefunden wurden.
Für Angehörige sehr, sehr tragisch.
Aber auch tragisch, wenn in Morden kein Täter
gefasst wird.
Niedersachsen hat die höchste nicht aufgeklärte
Mordrate.
Ich stelle mal etwas sehr interessantes dazu ein,
aber ich weiß nicht, ob das hier richtig ist.
Aber Christine, Du kannst es ja löschen.
( Übrigens finde ich es toll hier, was alles an neuen
Pressemitteilungen eingestellt wird )

https://www.ndr.de/nachrichten/In-Niede ... ik100.html


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 21. Januar 2018, 15:41:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 13906
@Interaktiv

Den Link kann man ruhig hier so im Thema drin lassen


Eben habe ich auch noch einmal die letzten Presseartikel überflogen.

Da war auch die Rede davon, das Silvia die Bücher von Miriam in der Schule abgeholt hat. Ferner wurde ja auch abgesagt, das Miriam mit der Freundin in Urlaub fahren sollte.

Für mich deutet das tatsächlich alles darauf hin, das Silvia mit Miriam alleine weg wollte. Ohne Marco.

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 21. Januar 2018, 16:37:12 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Sonntag, 25. November 2012, 16:09:05
Beiträge: 3629
moin
[Ich habe sie im Fernsehen gesehen, ich glaube es war SternTV mit dem Kripo Ermittler.
Mir kam sie so sehr überlegt und ruhig vor in ihren Antworten.
Was sie sagte war völlig "aussagelos".]

Richtig, viel reden wenig sagen. Zudem nichts von den Interna, was die ältere Tochter betrifft, in die Öffentlichkeit kam. Ich denke rein zum Schutz. Die K. hat imho den Fall abgehakt.

_________________
Alle Einträge von mir unterliegen dem Urheberrecht. Verbreitung NUR mit schriftlicher Genehmigung!


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 21. Januar 2018, 16:53:52 
 
@Christine
Wie Du es beschrieben hast, die Trennung hat sich
dann total zugespitzt und endete mit dem erweiterten
Suizid.

@eugene1975
Die Sendung war recht spät, ich blieb auf und habe
nur mit dem Kopf geschüttelt. Da kam aber gar nichts
bei raus, in diesem Gespräch. Aus vielen Artikeln ging
hervor, das sie sich mit ihrer Mutter nicht gut verstand.
Auch sehr früh ausgezogen war, weil das Verhältnis zwischen
ihr und ihrer Mutter so schlecht war.
Für mich wurde richtig - heile Welt - gespielt.
Davor hatte die Tochter mal ein Interview in
der crime gegeben, gehört auch dem Stern. Deshalb
musste sie wohl noch mal in die Sendung. Denn der Stern
bezahlt recht gut.


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 21. Januar 2018, 18:28:31 
Online
***** Top Forenposter *****

Registriert: Dienstag, 19. Mai 2015, 22:37:53
Beiträge: 6365
Wie war eigentlich das Verhältnis der Tochter zu ihrem Stiefvater, gut oder eher nicht so gut :?: Ist da vielleicht irgendetwas vorgefallen, bzw. Streit was die Familie betrifft, oder ihre Schwester, dass es zu dem Selbstmord des Stiefvaters und dem Verschwinden der Mutter und der Schwester gekommen ist :?: Der ganze Fall ist sehr undurchsichtig.


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 21. Januar 2018, 20:46:00 
 
@Wetterfrosch

Undurchsichtig deshalb, weil die Kripo aus -persönlichen-
Gründen zu wenig sagte. Aber sie sagte klar, es gab Gründe
für einen erweiterten Suizid.
In anderen Fällen gab es immer mehr Aussagen der Kripo,
wie z.B. hohe Schulden, Eifersucht oder psychische Krankheit.

Mich hat sehr gewundert, das die Bank solange mit einer
Zwangsversteigerung wartete. Das jetzt ein Käufer gesucht
(oder vielleicht ist er schon gefunden) wird.

Wenn über die lange Zeit keine Rückzahlungsraten mehr kamen,
dann gehe ich davon aus, das die Schulden nicht
derart hoch waren, wie man dachte. Bei einer gedachten
Bankrückzahlung in Höhe von 1000€ wäre es bei der Zeit
von 30 Monaten zu einer weiteren Schuld von mindestens
35.000€ gekommen. Oder die Resterben haben sich zusammen
getan und weiter getilgt, und teilen nun den Verkaufspreis
abzüglich der Bankschulden.

Niemand weiß warum sich die ältere Tochter mit ihrer
Mutter nicht gut verstand, und früh auszog.
Niemand weiß wann das war.

Es kam z.B. raus, (ich glaube in Crime) , das sich die
Mutter abwertend über die erneute Schwangerschaft
ihrer Tochter ausließ.
Auch das der Stiefvater Marcus ihr früher oft finanziell
half, und sich gut mit ihr verstand. Ihr immer sagte,
er sei stets für sie da.

Im Interview im Fernsehen kam raus, das es ihr so
seelisch schlecht ginge, und sich viele sehr um sie
kümmern.
Sie nahm intensiv den Stiefvater in Schutz, glaubte
nicht an eine Tat von ihm.

Klar, ich hatte auch mal ganz abwegige Gedanken.
Denn der Stiefvater war ja mal mehrere Tage verschwunden.
Und der seit 2007 Helge Matthies wohnte nur 200m entfernt
von den Schulzes. Sein Auto wurde an der Reeperbahn
gefunden. Zuletzt dort an einem Imbiss gesehen.

https://www.abendblatt.de/region/articl ... misst.html

Auch wohnte der verhaftete Kindermörder Ney nicht weit, in Harburg.
Und der makabere Sattler , der einen arg ungewohnten
Selbstmord machte, wohnte da keine 3 Minuten von Ney entfernt.
2011 wurde Ney verhaftet, 2912 beging der Sattler Selbstmord.

Alle drei waren auch in mal Berlin. Also der Marcus, und der Sattler und
der Ney. Der wollte kurz vor seinem Tod aus Berlin ein Sexkind bekommen.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/t ... 48895.html

Man kann so viel denken, ich dachte eben teilweise auch
an "Kindesmissbrauch", Pornohandel usw. .

Aber hilft alles nichts, denn der Fall ist für die Kripo geklärt.
Die Wahrheit kommt nicht ans Licht.


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 21. Januar 2018, 20:55:53 
Online
***** Top Forenposter *****

Registriert: Dienstag, 19. Mai 2015, 22:37:53
Beiträge: 6365
@ Interaktiv

Dann wird der Fall wohl ungeklärt bleiben.


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 21. Januar 2018, 22:09:04 
 
@wetterfrosch

:D ja, so denke ich auch .......


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 28. Januar 2018, 16:57:58 
 
Dann sind wir schon 3 ........ die so denken.
Weil die Leichen nie gefunden werden.


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Montag, 05. Februar 2018, 11:26:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 13906
Zitat:
Homepage der Tochter von Sylvia Schulze

http://sabinezunker.simplesite.com/438471312



Ich hoffe, das es der Tochter etwas geholfen hat, sich das ganze von der Seele zu schreiben.

Daran sieht man aber auch wieder, das Menschen nicht abschließen können, so lange sie nicht wissen, wo ihre Angehörigen abgeblieben sind.

Vielleicht findet man ja eines Tages doch noch die Mutter und die Tochter. Ich würde es Sabine sehr wünschen.

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presseberichte
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Mittwoch, 11. Juli 2018, 16:15:04 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Samstag, 05. März 2016, 00:59:18
Beiträge: 2236
Mutter und Tochter gelten als vermisst, der Vater wurde tot gefunden. Wenn das Haus verkauft wurde, muss sie jemand der Erben für tot erklärt haben. Rechtlich ist das aber zum jetzigen Zeitpunkt gar nicht möglich.

Verschwundene Menschen können gemäß §3 VerschG grund­sätzlich erst dann für tot erklärt werden, wenn sie (a) entweder seit zehn Jahren verschollen sind und das fünf­und­zwanzigste Lebensjahr vollendet haben oder (b) das achtzigste Lebensjahr vollendet haben und seit fünf Jahren verschollen sind.

Das trifft weder bei Tochter noch Mutter zu.


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Mittwoch, 11. Juli 2018, 17:18:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 13906
Vermutlich war das Haus über eine Bank finanziert worden.

Da nun aber viele Monate keine Tilgung mehr eingegangen ist, wird die Bank das Haus wahrscheinlich zwangsversteigert haben.

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Samstag, 28. Juli 2018, 21:10:03 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Donnerstag, 04. Januar 2018, 18:43:55
Beiträge: 1689
Verzweiflung befällt zwangsläufig die, deren Seele aus dem Gleichgewicht ist.

Zitat von Mark Aurel.

So wird es sehr wahrscheinlich auch damals mit Marco Schulz geschehen sein..

Er hatte in seiner Region sicherlich sehr gute Ortskenntnisse und wird vermutlich
auch dort irgendwo eine passende Stelle gewählt haben, um seine Frau und Tochter unbemerkt vor Augenzeugen umzubringen.

Eine sehr traurige Familientragödie, die scheinbar keinen anderen Ausweg als nur diese Option zuließ...


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 29. Juli 2018, 00:31:36 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Sonntag, 25. November 2012, 16:09:05
Beiträge: 3629
Moin
Kann man den Fall nicht auch anders herum sehen?

Der Ehemann wird getötet und per Gewicht versenkt. Wer macht dann, bei so einer eindeutigen Fundsituation, eine komplette Autopsie?

Mutter mit Tochter verschwinden. Man suchte ja nach zwei Toten.

_________________
Alle Einträge von mir unterliegen dem Urheberrecht. Verbreitung NUR mit schriftlicher Genehmigung!


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besprechungsraum
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 29. Juli 2018, 10:18:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 13906
eugene1975 hat geschrieben:
Moin
Kann man den Fall nicht auch anders herum sehen?

Der Ehemann wird getötet und per Gewicht versenkt. Wer macht dann, bei so einer eindeutigen Fundsituation, eine komplette Autopsie?

Mutter mit Tochter verschwinden. Man suchte ja nach zwei Toten.



Klar, könnte man das auch andersherum sehen.

Vermutlich hat die Polizei aber Hinweise darauf, das es ein erweiterter Suizid war.

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10

Foren-Übersicht » Schulze Sylvia (43) und Miriam (12) Drage/Winsen


 
Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de