Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » AKTUELLE Prozesse v. Mordfällen, Sexualdelikten und sonstiges




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Montag, 10. Juli 2017, 17:45:51 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Mittwoch, 23. April 2014, 19:09:34
Beiträge: 25043
Münchner Amoklauf Prozess gegen mutmaßlichen Waffenhändler im August
10.07.17, 16:18 Uhr

München -
Der aus Marburg stammende mutmaßliche Lieferant der Münchner Amok-Waffe muss sich von Ende August an in Bayern vor Gericht verantworten. Ihm wird fahrlässige Tötung in neun Fällen und illegaler Waffenhandel vorgeworfen.

Die 12. Strafkammer des Landgerichts München I habe die Anklage gegen den 32-Jährigen zur Hauptverhandlung zugelassen, teilte das Gericht am Montag mit. Der 18-jährige David S. hatte mit der Pistole Glock 17 bei seinem Amoklauf am Münchner Olympia-Einkaufszentrum am 22. Juli 2016 vor rund einem Jahr neun Menschen und sich selbst erschossen.

Das könnte Sie auch interessieren
Waffenkiste
Amoklauf in München Verkäufer versteckte Waffen auch in Köln

Die Pistole besorgte er über das sogenannte Darknet, einen anonymen Teil des Internets. Dort suchte er den Ermittlungen zufolge gezielt nach einer Pistole dieser Art und einigen Hundert Schuss Munition. Die Waffe soll er von dem nun angeklagten 32-Jährigen gekauft haben.

In Marburg festgenommen

Bei der Tat wurden fünf Menschen verletzt, weshalb dem mutmaßlichen Waffenhändler auch fahrlässige Körperverletzung in fünf Fällen vorgeworfen wird. Er war im August 2016 in Marburg festgenommen worden - zunächst in Zusammenhang mit anderen Waffengeschäften. Die Staatsanwaltschaft legt ihm neben dem Verkauf der Waffe an David S. weitere Verstöße gegen das Waffengesetz sowie gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz zur Last. Er soll auch mit einem großkalibrigen Gewehr gehandelt haben, das als Kriegswaffe gilt.

Das könnte Sie auch interessieren
Uebung_der_Berliner_
Amokläufer von München Der Täter wollte keine weiteren Menschen mehr töten

Die Ermittler hatten ihm seinerzeit mit einem fingierten Waffengeschäft eine Falle gestellt. Bei dem Scheingeschäft in der Nähe des Marburger Busbahnhofs stellten sie nach damaligen Angaben die vereinbarte Maschinenpistole, eine Pistole und größere Mengen Munition sicher.

Auf seine Spur waren sie durch Ermittlungen gegen einen Buchhalter aus dem Regierungsbezirk Arnsberg in Nordrhein-Westfalen und gegen einen damals 17-jährigen Schüler aus Nordhessen gekommen. Beide sollen bei dem Marburger Schusswaffen und Munition erworben haben.

Der Prozess soll am 28. August beginnen. Weitere Termine gab das Gericht bisher nicht bekannt. (dpa)


– Quelle: http://www.rundschau-online.de/27947834 ©2017


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Montag, 17. Juli 2017, 14:53:28 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Mittwoch, 23. April 2014, 19:09:34
Beiträge: 25043
Münchner Amok-Waffenhändler laut Anklage kein Mitwisser
Stand: 14:42 Uhr

München (dpa/lby) - Die Staatsanwaltschaft geht nicht davon aus, dass der mutmaßliche Waffenlieferant des Münchner Amokschützen auch ein Mitwisser war. «Wir haben bisher keine Anhaltspunkte dafür, dass der Waffenhändler Kenntnis von der geplanten Tat hatte», sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Montag in München. Der Anwalt mehrerer Angehöriger der Opfer hatte dem mutmaßlichen Verkäufer der Tatwaffe laut Bayerischem Rundfunk eine mögliche Mitwisserschaft vorgeworfen. Der Nebenkläger forderte demnach den für Ende August angesetzten Prozess gegen den Angeklagten zu vertagen oder aufzuspalten.

Am kommenden Samstag jährt sich der Amoklauf von München zum ersten Mal. Der 18-jährige Amokläufer David S. hatte mit einer Pistole neun Menschen erschossen und sich selbst gerichtet. Die Pistole samt Munition hatte er über das sogenannte Darknet besorgt, einen anonymen Teil des Internets. Die Waffe soll von dem 32-jährigen Angeklagten stammen. Der Prozess gegen ihn unter anderem wegen fahrlässiger Tötung beginnt am 28. August.

https://www.welt.de/regionales/bayern/a ... isser.html


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Montag, 24. Juli 2017, 13:44:58 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Mittwoch, 23. April 2014, 19:09:34
Beiträge: 25043
Der Prozess gegen den mutmaßlichen Verkäufer der Waffe für den Münchner Amoklauf soll zunächst bis 19. September dauern. Vom 28. August an sind zehn Verhandlungstage angesetzt, wie das Oberlandesgericht München am Montag mitteilte. Das Gericht kann später allerdings noch weitere Termine festlegen.

Der 32 Jahre alte Mann muss sich wegen fahrlässiger Tötung in neun Fällen und illegalen Waffenhandels verantworten. Der Amokschütze David S. hatte die Pistole Glock 17 über das sogenannte Darknet besorgt, einen anonymen Teil des Internets. Dort soll er die Waffe sowie Munition von dem Angeklagten gekauft haben. Am 22. Juli 2016 erschoss David S. damit am Münchner Olympia-Einkaufszentrum neun Menschen und verletzte fünf weitere, ehe er sich selbst tötete.


Dem mutmaßlichen Waffenhändler wird deshalb auch fahrlässige Körperverletzung in fünf Fällen vorgeworfen. Er war im August 2016 in Marburg im festgenommen worden - zunächst in Zusammenhang mit anderen Waffengeschäften. Die Staatsanwaltschaft legt ihm neben dem Verkauf der Waffe an David S. weitere Verstöße gegen das Waffengesetz sowie gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz zur Last. Er soll auch mit einem großkalibrigen Gewehr gehandelt haben, das als Kriegswaffe gilt.

http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/25 ... ndler.html


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » AKTUELLE Prozesse v. Mordfällen, Sexualdelikten und sonstiges


 
Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de