Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » ► Aktuelle + ältere ungelöste Mord- und Kriminalfälle ◄




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Freitag, 02. Juni 2017, 08:24:14 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Mittwoch, 23. April 2014, 19:09:34
Beiträge: 25886
HORRORFUND: MANN ENTDECKT BABYLEICHE AUF WIESE

Wilkau-Haßlau - Am Donnerstagabend gegen 19 Uhr hat ein Mann in der Nähe eines Feldweges auf einer Wiese eine grausame Entdeckung gemacht.

Dort lag die eingewickelte Leiche eines Säuglings.

Zu Alter und Herkunft des Kindes sowie zur Todesursache können derzeit laut Polizei noch keine weiteren Angaben gemacht werden.

Es wird eine gerichtsmedizinische Untersuchung durchgeführt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Hinweise nimmt die Kripo in Zwickau unter Telefon 0375/ 428 4480 entgegen.

https://www.tag24.de/nachrichten/wilkau ... elt-263838


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Samstag, 03. Juni 2017, 18:39:28 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Mittwoch, 23. April 2014, 19:09:34
Beiträge: 25886
Nach tragischem Baby-Mord: Eine Stadt in Trauer
POLIZEI Anwohner finden sich spontan zur Trauerfeier zusammen

Wilkau-Haßlau. "Es war ein großer Schock für unsere Stadt, als man den Jungen fand", sagte Bürgermeister Stefan Feustel. Am Freitagmorgen hatte ein Bauer beim Mähen seiner Wiese am Feldweg in Culitzsch die Leiche eines neugeborenen Säuglings in einem Müllsack gefunden.

Angaben der Staatsanwaltschaft zufolge handelt es sich hier definitiv um ein Tötungsdelikt, welches 3 bis 4 Wochen zurückliegt.

Es gibt doch andere Möglichkeiten als so eine grausame Tat

"Einem jungen Menschen wurde das Gastrecht auf Erden verweigert. Ein Kind, das noch nicht einmal einen Namen hat, hatte keine Chance auf ein Leben", bedauerte Pfarrer Lars Schimpke bei der spontan durchgeführten Trauerbekundung auf dem Alten Marktplatz, zu der etwa 50 Anwohner gekommen waren, um Grablichter für den toten Jungen aufzustellen.

Auch der Bürgermeister merkte an, dass es heutzutage so viele Möglichkeiten gibt, um ein Neugeborenes unbeschadet in Obhut zu übergeben. Die Babyklappe ist dabei nur eines von mehreren Optionen.

"Wir wissen nichts zu den Hintergründen der Tag, nichts von der etwaigen Verzweiflung der Mutter, es gibt viele offene Fragen und diese Ungewissheit ist unerträglich", sagte Pfarrer Schimpke. Sobald der Ermittlungszustand es zulässt, wurde in den Raum gestellt, dass es sowohl eine Namensgebung für den Jungen als auch eine zeremonielle Trauerfeier geben wird.

http://www.blick.de/westsachsen/nach-tr ... kel9920835


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Dienstag, 06. Juni 2017, 21:43:43 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Mittwoch, 23. April 2014, 19:09:34
Beiträge: 25886
Kripo live04.06.2017 | 24 Min. | UT | Verfügbar bis 11.06.2017 | Quelle: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
In Wilkau-Haßlau im Kreis Zwickau wurde ein toter Säugling gefunden.

http://www.ardmediathek.de/tv/Kripo-liv ... d=43321914


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Montag, 26. Juni 2017, 12:05:18 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Mittwoch, 23. April 2014, 19:09:34
Beiträge: 25886
Tote Babys: Neue Ermittlungsansätze bei der Suche nach der Mutter

So 25.06.19:50Uhr 24:30 min
Kripo live

http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a ... 45a6d.html


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Montag, 26. Juni 2017, 17:56:28 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Mittwoch, 23. April 2014, 19:09:34
Beiträge: 25886
Toter Säugling Polizei sucht mit diesen Fotos neue Hinweise zu Babyleiche
26.06.17, 16:06 Uhr
EMAIL FACEBOOK TWITTER MESSENGER
Strickjacke
Dieses Strickjäckchen trug der Säugling als er tot aufgefunden wurde.
Foto: Polizei
Wilkau-Haßlau/Zwickau -
Im Fall der Babyleiche von Wilkau-Haßlau im Landkreis Zwickau erhofft sich die Polizei von Fotos neue Zeugenhinweise. Die Ermittler in Zwickau veröffentlichten am Montag Bilder von zwei Handtüchern und einem Bettbezug, in die der neugeborene Junge eingewickelt war.

Toter Säugling in Wilkau-Haßlau: Polizei sucht Zeugen

Ein viertes Bild zeigt eine Strickjacke, die in der Nähe des Fundortes lag. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Textilien machen können.

Das tote Baby war am 1. Juni auf einer Wiese im westsächsischen Wilkau-Haßlau gefunden worden. Vermutlich lag der Junge schon vier bis sechs Wochen dort. Die Suche nach der Mutter blieb bislang erfolglos.

– Quelle: http://www.mz-web.de/27863448 ©2017

Auch dieses Handtuch war um den toten Säugling gewickelt.
Foto:Polizei


Bild

In dieses Kapuzenhandtuch war der Säugling gewickelt.
Foto:Polizei


Bild

In diesen Bettbezug war das Baby gewickelt.
Foto:Polizei


Bild


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Dienstag, 11. Juli 2017, 17:25:59 
 
Hört doch einfach auf überall darüber zu berichten! Ihr wisst doch gar nicht was passiert ist und die polizei auch nicht!!!! überall wird animiert zum verurteilen!. Immer die Suche nach der Mama! was ist wenn alles raus kommt? die mama wird verurteilt und dem volk zum fraß vorgeworfen! mal daran gedacht das es die mama nicht war? Das sie das auch belastet ? Es interessiert keinen! Die polizei will nur die mutter und fertig! hilft das? hilft das allen beteiligten??? hört auf die Situation überall zu zerfleischen. Bitte !!!!!


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Dienstag, 11. Juli 2017, 19:35:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 11020
Wenn du so viel Kenntnis über die Hintergründe hast, würde ich an deiner Stelle versuchen, das Ganze aufzuklären.

Und vielleicht merkst du auch, das hier niemand zu einer Vorverurteilung animiert.

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Dienstag, 11. Juli 2017, 20:01:01 
 
Das geht nicht- hört bitte auf das weiter in den medien zu zerreisen!!!! Davon wird es doch auch nicht wieder gut


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Dienstag, 11. Juli 2017, 20:19:11 
 
hört einfach auf damit, das bringt doch nichts. die polizei wird nichts ermitteln


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Dienstag, 11. Juli 2017, 23:26:36 
Offline
Top Forenposter *****

Registriert: Dienstag, 07. Februar 2017, 17:19:53
Beiträge: 226
Es ist aber doch logisch, dass die Mutter gesucht wird. Es handelt sich hier um ein Tötungsdelikt an einem Neugeborenen. Das muss nicht heißen, dass die Mutter es war, aber sie ist nun mal die erste und naheste Bezugsperson des Säuglings gewesen.


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Mittwoch, 12. Juli 2017, 08:45:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 11020
MissMill hat geschrieben:
Es ist aber doch logisch, dass die Mutter gesucht wird. Es handelt sich hier um ein Tötungsdelikt an einem Neugeborenen. Das muss nicht heißen, dass die Mutter es war, aber sie ist nun mal die erste und naheste Bezugsperson des Säuglings gewesen.



Das sehe ich genau so. Nur die Mutter kann wissen, was wirklich passiert ist.

So etwas kann man nun mal nicht einfach so im "Sand" verlaufen lassen. Wer so etwas tut, sollte sich auch der Konsequenzen bewusst sein.

Egal, ob eine Mutter oder jemand anders so einen Säugling tötet.

Falls eine Mutter mit so einer Situation überfordert ist, gibt es genug Möglichkeiten, das man deswegen sein Kind nicht umbringen muss.

9 Monate sind eine lange Zeit. Eigentlich lange genug um sich zu überlegen, wie es nach der Geburt weitergeht.

Und das andere Menschen vielleicht so denken wie ich, hat nichts mit Vorverurteilung zu tun.

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Mittwoch, 12. Juli 2017, 08:47:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 11020
@Heidi

Bist du die Mutter von diesem Säugling?

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Mittwoch, 12. Juli 2017, 22:29:27 
 
hör auf bitte!


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Mittwoch, 12. Juli 2017, 22:40:31 
 
nicht immer ist man sich den Konsequenzen bewußt und nicht immer ist man schuld! man steht nur ohnmächtig vor Wut, Angst und trauer da. nicht immer ist es die eigene Entscheidung gewesen. nicht immer ist man klar bei verstand!

Man sitzt nur später da und kann nichts begreifen und frisst es in sich den schmerz man schaut in andere Augen und ist entsetzt über sich selbst das man geliebt hat und vertraut hat und schändlich entäuscht wurde , statt Hilfe zu bekommen nur Druck und Druck . Allein damit fertig zu werden und andere trösten obwohl man schreien möchte! lasst es einfach mit diskutieren hier, keiner weis etwas!!!!


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 16. Juli 2017, 13:33:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 11020
Mütter, die ihre Babys töten

"Das sind keine Monster"

Es erscheint als besonders grausame Tat, wenn Mütter ihre Neugeborenen töten - so wie Andrea G. aus Wallenfels, die über Jahre heimlich Kinder zur Welt gebracht hat. Was geht nur in diesen Frauen vor?
Von Anette Lache

http://www.stern.de/panorama/stern-crim ... 78280.html


Dieser Bericht ist sehr informativ, ohne die "Mütter" anzugreifen und zeigt auf, wie vielfältig die Gründe für so eine Tat sein können.

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Freitag, 04. August 2017, 17:51:38 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Mittwoch, 23. April 2014, 19:09:34
Beiträge: 25886
Jungen umgebracht und weggeworfen
Kaufbeleg überführt Mutter nach Totschlag an Baby

http://www.bild.de/regional/chemnitz/ki ... .bild.html


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » ► Aktuelle + ältere ungelöste Mord- und Kriminalfälle ◄


 
Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de