Registrieren    Anmelden    Forum    FAQ

Foren-Übersicht » Österreich + Schweiz * Kriminalfälle, Fahndungen, Sexualdelikte




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Dienstag, 30. Januar 2018, 12:17:45 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Dienstag, 19. Mai 2015, 22:37:53
Beiträge: 7531
Mühlviertel-Vermisstenfall (AT): Max Baumgartner + Andreas Leitner 2015 spurlos verschwunden

24.07.2017 veröffentlicht

VIDEO:

https://youtu.be/aKGcytYIyBQ


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Samstag, 13. Oktober 2018, 10:25:40 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 15190
Aktenzeichen XY ungelöst spezial 29.06.16 Cut - Oberösterreich/Mühlviertel..2 Burschen vermisst

30.06.2016 veröffentlicht

VIDEO:

https://youtu.be/F4a4CqLAUyo

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Samstag, 13. Oktober 2018, 22:19:52 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Donnerstag, 04. Januar 2018, 18:43:55
Beiträge: 2469
Das waren vermutlich ganz unbeschwerte Burschen, die in jener Nacht
ohne exakte Überlegung und einfach aus einer Bierlaune heraus,
nur einmal in diesem Ort über die Stränge schlagen wollten.

Paradox ist nur, dass damals anscheinend kein Mensch die beiden Freunde in irgendeiner Lokalität
zu Gesicht bekam.

Ein tödlicher Autounfall? Auch diese Variante ist nicht unwahrscheinlich.

Allerdings ist ein Auto kein U-Boot, dass kurzerhand eintauchen kann, ohne jegliche Spuren
zu hinterlassen.

Und waren seinerzeit tatsächlich nur die beiden Vermissten in Richtung tschechische Grenze unterwegs?


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 14. Oktober 2018, 08:02:42 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. November 2012, 14:49:09
Beiträge: 15190
Hätte man eigentlich feststellen können, wenn sie nach kurzer Zeit wieder nach Deutschland zurück gekommen wären?

_________________
Admin und Foren Moderatorin
Hinweise zu den eingestellten Fällen bitte an die zuständige Polizeidienststelle


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:00:53 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Donnerstag, 04. Januar 2018, 18:43:55
Beiträge: 2469
Christine hat geschrieben:
Hätte man eigentlich feststellen können, wenn sie nach kurzer Zeit wieder nach Deutschland zurück gekommen wären?


Ich würde absolut nicht überrascht sein, wenn vielleicht dieser Vermisstenfall tatsächlich
irgendwann jenseits von Tschechien aufgeklärt wird.

Denn: In keiner Bar, keiner Disco, keinem Freudenhaus; weder im Mühlviertel noch über der Grenze will sich irgendwer an die zwei Freunde erinnern. Dutzende Suchaktionen, in Wäldern, im Moldau-Stausee, sogar mit Sonden, brachten keinen Erfolg.
https://www.krone.at/578806

Es hat den Anschein, dass ein Autodiebstahl oder Bargeld für ein mögliches Tatmotiv keine entscheidende Rolle gespielt hat.

Die beiden Freunde waren angeblich eher ruhig und zurückhaltend.

Aber wie veränderte sich ihre Stimmungslage, wenn sie Alkohol tranken?

Und war Max Baumgartner ein Typ, der schon einmal in der Vergangenheit klammheimlich unter Alkoholeinfluss sein Fahrzeug benutzte?


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Sonntag, 20. Januar 2019, 12:03:24 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Donnerstag, 04. Januar 2018, 18:43:55
Beiträge: 2469
Ergebnislose Suche
12.09.2018 06:05
Seit 3 Jahren fehlt von 2 Mühlviertlern jede Spur
Auch eine 10.000-Euro-Prämie brachte keinen Hinweis, keine einzige neue Spur - seit dem 12. September 2015 sind zwei Mühlviertler Freunde wie vom Erdboden verschluckt. Ein Rätsel, das wohl nur „Kommissar Zufall“ lösen wird können.

Maximilian Baumgartner aus Zwettl an der Rodl und Andreas Leitner (beide 27) verschwanden in der Nacht auf den 12. September, waren wahrscheinlich mit einem uralten Citroen nach Tschechien gefahren. Dort versickert die Spur, angeblich wurden sie von einem Zeugen gegen 4 Uhr früh im Grenzort Vyssi Brod (Hohenfurt) gesehen.


Noch immer kein Hinweis
Das Landeskriminalamt setzte alle Hebel in Bewegung, um die beiden spurlos verschwundenen Freunde zu finden, blieb aber erfolglos. Auch Monika, die Schwester von Maximilian Baumgartner, fahndete mit selbst angefertigten Plakaten und per Facebook nach dem abgängigen Bruder. Das „Cold Case“-Team des Bundeskriminalamts lobte zuletzt im Frühjahr sogar 10.000 Euro Prämie aus, doch es kam kein einziger Hinweis.

Zwei mögliche Varianten
„Meiner Meinung nach gibt es nur zwei Varianten. Entweder sind die beiden damals der Gauner-Mafia im Grenzgebiet ins Gehege gekommen. Oder, das ist wahrscheinlicher, sie hatten einen Unfall, der unentdeckt blieb“, meint Personenfahnder Thomas Löfler vom Landeskriminalamt Oberösterreich. In Niederösterreich wurde zum Beispiel im Vorjahr ein Vermisster nach zehn Jahren entdeckt: Seine Leiche befand sich in einem versunkenen Auto in einem Fischteich.

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

https://www.krone.at/1769419


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
 Ungelesener Beitrag Verfasst: Montag, 21. Januar 2019, 22:30:25 
Offline
***** Top Forenposter *****

Registriert: Donnerstag, 04. Januar 2018, 18:43:55
Beiträge: 2469
Es ist irgendwie sehr ungewöhnlich, dass die beiden Vermissten in jener Nacht einfach
nach Tschechien fuhren, ohne sich offensichtlich zuvor per Handy oder Internet über aktuelle Bordelle
oder Kasinos informierten.

Niemand kann sich visuell an die Gesuchten erinnern.

Auch nicht durch die beträchtliche und ausgelobte Belohnung in Höhe von 10.000 Euro.

Könnte deshalb dagegen nicht die Option bestehen, dass schon auf dem Weg nach Vyí Brod,
sich irgendwo auf dieser Strecke ein Unfallgeschehen oder "Verbrechen" ereignete?

Und Max - war er so leichtsinnig, dass er trotz Alkoholkonsum, bereits zuvor
bei gemeinsamen Unternehmungen in der dieser Region sein Fahrzeug einmal eigenhändig steuerte?


Nach oben 
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Foren-Übersicht » Österreich + Schweiz * Kriminalfälle, Fahndungen, Sexualdelikte


 
Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de